Wirkung der Kräuterstempel Massage

In Thailand und anderen asiatischen Ländern wurde die Kräuterstempelmassage bereits vor vielen hundert Jahren u. a. zum Heilen angewendet. Bei der Kräuterstempelmassage macht man sich die bekannte Wirkung von Kräutern, Gewürzen und Früchten zu Nutzen.

 

Die Kräuterstempelmassage in Verbindung mit Aromaöl kann für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.

- Lösen vom Muskelverspannungen

- Linderung von Schmerzen im Rücken und Nacken

- Linderung von rheumatischen Beschwerden                                         

- Entspannende und stärkende Wirkung bei Stress

- Anregung der Hautzellenneubildung

- Pflege der Haut

Kräuter, Gewürze, Früchte und Pflegewirkstoffe werden individuell zusammengestellt und in faustgroße Leinen-,Seide oder Baumwollsäckchen gefüllt.

Die Kräuterstempel werden bei mir im Wasserdampf erhitzt.

Zu Beginn der Massage wird die Haut mit den noch recht warmen Kräuterstempeln vorsichtig und schnell abgetupft. Haben die Kräuterstempel eine hautfreundliche Temperatur erreicht,  wird dann entlang der Energiebahnen sanft der gesamte Körper massiert.

Die Entfaltung der Kräuterwirkstoffe aktiviert die Selbstheilungskräfte. Es beginnt ein Entschlackungsprozess, die Durchblutung wird angeregt und ein Repair-Prozess der Haut in Gang gesetzt. Gleichzeitig werden die Feuchtigkeitsdepots angereichert
.

 

Geschichte der Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage beruht auf uralten Traditionen der ostasiatischen Massagekunst und stammt vermutlich aus Indien. Die ersten Formen dieser Massagetechnik erschienen vor über 2.000 Jahren.

Die heutigen Massagetechniken stammen insbesondere aus Indien, Thailand und Indonesien – wurden aber an die europäischen Bedürfnisse angepasst.